Teamleiter Softwareentwicklung Stellwerkstechnik ESTW / ETCS (m/w/d)

Bahnindustrie


Chiffre 1566 / dieter.feige@feige-business-advisors.de

 

 

Signaltechnik
Elektronische Stellwerke
Sicherheitsrelevante Systeme

 
"Die Produktivkräfte und die Reichtümer der Nation werden durch ein vollkommenes Transportsystem in außerordentlicher und mannigfaltiger Weise vermehrt werden."
Friedrich List (1789-1846)
 
Wir sind ein traditionsreiches Familienunternehmen mit weltweit etwa 3.000 Mitarbeitern (w/m/d) und bie­ten Lösungen für die mobile Welt. Unsere Aktivitäten gliedern sich in 4 Geschäftsbereiche: Parking Solu­tions, Systeme für Signaltechnik, Fahrgeldmanagement sowie Tankstellen.

Der Geschäftsbereich Systeme für Signaltechnik geht auf die Anfänge des Unternehmens 1875 zu­rück, wo schon 1896 das erste Patent für eine „Antriebsvorrichtung für Wegschranken“ erteilt wurde. Heute beschäftigt der Geschäftsbereich 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, erzielt einen Umsatz von 90 Mio. € und umfasst die Produktbereiche Stellwerkstechnik, Bahnübergangstechnik, Betriebs­leit­tech­nik sowie Simulationssysteme. Unseren Kunden bieten wir dabei Full Service aus einer Hand mit Erstel­lung der Planung, Bauausführung und anschließendem After Sales Service. Der Elek­tro­ni­schen Stell­werks­tech­nik (ESTW) kommt hierbei eine zentrale Bedeutung zu. Als technischer Vorreiter bieten wir hier kostengünstige Lösungen, die aufgrund des Konzeptes auch nachträglich um neue Tech­no­lo­gien (ETCS, DSTW) erweitert werden können. Zudem wurde durch die klare Trennung von Hard- und Soft­ware sowie deren Modularität eine flexible und wirtschaftlich vor­teil­hafte Lösung ge­schaf­fen, die zu­sätz­li­che Anwendungen im Streckennetz (z. B. Fahr­gast­in­for­ma­tio­nen, Bahn­steig­be­schal­lung und Be­leuch­tung) bedienen kann.

Mit der LuFV III werden laut Planung in den kommenden 10 Jahren € 86 Mrd. in den Schie­nen­ver­kehr investiert wer­den, wobei bis 2030 80% des Streckennetzes digital gesteuert werden sollen. Damit sind hohe Inves­ti­tio­nen in die Stellwerkstechnik / Eisenbahninfrastruktur gesichert.
Im Bereich Safety Functions suchen wir einen

Software-Entwickler C++ (Informatiker, Fachinformatiker) oder Ingenieur Anlagen­technik bzw. Ingenieur Elektrotechnik / Ingenieur Elektronik (w/m/d)

als

 

Teamleiter Softwareentwicklung Stellwerkstechnik (w/m/d)
ESTW / ETCS

 

Ihre Aufgabe als Teamleiter Softwareentwicklung Stellwerkstechnik (w/m/d)

Die Entwicklung der Stellwerks-Software erfolgt in Entwicklungsteams für Safety Applications, Safety Functions, Element Control sowie das Command & Control System. Der Bereich Safety Functions um­fasst heute 4-5 Mitarbeiter und wird gegenwärtig in Personalunion geleitet. Als Teamleiter (w/m/d) sollen Sie im Rahmen der neu geschaffenen Position zukünftig für Entlastung sorgen. Dabei genie­ßen Sie die Frei­heit, nicht in den Zwängen des Projektgeschäfts gefangen zu sein, sondern kon­zen­trie­ren sich auf die Neu­ent­wick­lung von Stellwerk-Kernsoftware (auf Basis unseres selbstentwickelten Be­triebs­sys­tems). So­fern Sie über Programmierkenntnisse verfügen, können Sie durch eigene Pro­gram­mie­rung den direk­ten Draht zum Produkt wahren und Ihre fachliche Erfahrung bestmöglich einbringen.

 

Ihre Qualifikation als Teamleiter Softwareentwicklung Stellwerkstechnik (w/m/d)

Informatiker oder Ingenieure / Elektroingenieure (w/m/d) aus einer Branche mit besonders hohen An­for­de­run­gen an funktionale Sicherheit / Safety, ideal aus der Eisenbahnindustrie oder bspw. aus Luft­fahrt / Raumfahrt, Chemieanlagensteuerung, Medizintechnik, Defence, Energieanlagen, Kern­kraft­an­la­gen, KRITIS-Industrie u. a. mit Erfahrungen im Bereich sicherheitsrelevanter Soft­ware­ent­wick­lung / Fail-Safe, Systemarchitektur, Steuerungstechnik / Regeltechnik, Ele­ment­an­steu­e­rung und einem hohen Abstraktionsvermögen bringen gute Voraussetzungen für diese Aufgabe mit. Pro­gram­mier­kennt­nisse in C++ bzw. UML-basierter Modellierung (IBM Engineering Sys­tems Design Rhap­sody) könn­ten Sie prak­tisch in Ihre Arbeit einfließen lassen. Erste Füh­rungs­er­fah­rung wäre wünschenswert – willkommen sind aber genauso Potentialträger, die ihre Erfah­rung als Teammitglied erweitern wollen oder den nächs­ten Karriereschritt machen und mehr Ver­ant­wor­tung übernehmen wollen. Unser Wachs­tum ermög­licht es, Ihre zukünftige Aufgabe in be­stimm­ten Grenzen an Ihren individuellen Erfah­rungs­hin­ter­grund anzu­passen.

 

Das auf Langfristigkeit ausgerichtete Familienunternehmen bietet nicht nur ein spannendes Arbeits­um­feld, sondern auch kurze Entscheidungswege mit einer Kultur, in der Ideen willkommen sind und ohne Gremientortur umgesetzt werden. Selbstredend für uns ist, dass gute Leistung nur in einer Balance mit einem ausgewogenen Familien- und Freizeitleben funktioniert.

 

Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung oder gegebenenfalls auch über die Weiterleitung dieses Pro­fils an jene, von denen Sie vermuten, dass diese Vakanz wie auch die Rahmenbedingungen auf sie zuge­schnit­ten sind. Der von uns beauftragte Personalberater Herr Dieter Feige steht Ihnen im Rah­men einer ersten telefonischen Kontaktaufnahme und eines Gedankenaustausches unter 0172 54 84 555 gern zur Verfügung. Ihre Bewerbung unter der Kennziffer 1566 mit Ihrer Einverständniserklärung (http://www.feige-business-advisors.de/dl/FBA_Einwilligung_zur_Datenverarbeitung.pdf) sen­den Sie bitte per E-Mail an


dieter.feige@feige-business-advisors.de